Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Im Labyrinth des Schweigens


Im Labyrinth des Schweigens

Nach dem Krieg erlebt Deutschland in den 1950er Jahren einen wirtschaftlichen Aufschwung. Mehr und mehr geraten die schrecklichen Taten der Nationalsozialisten in Vergessenheit. Eines Tages will der Journalist Thomas Gnielka (André Szymanski) einen ehemaligen Auschwitz-Wärter, der mittlerweile als Lehrer arbeitet, anzeigen. Nur der junge Anwalt Johann Radmann (Alexander Fehling) schenkt dem Mann seine Aufmerksamkeit. Er beginnt mit eigenen Recherchen und setzt sich das Ziel, den Lügen und Verleugnungen ein Ende zu bereiten. Doch schon bald scheint er sich selbst in dem Fall zu verlieren.

Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2014
Filmlänge: 123 Minuten
Bundesstart:
Prädikat: besonders wertvoll